arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
19.08.2017

Nikolaus Kleine wieder Gast in Overath

Der Bundestagskandidat der SPD Nikolaus Kleine sucht weiter den Kontakt zu den Overather Bürgerinnen und Bürgern. Am kommenden Sonntag 27.08. besichtigt er um 13:45 Uhr die neue Kindertagesstädte (Hauptstr). Ab hier können interessierte Bürger/innen auf den Kandidaten treffen und mit ihm über seine politischen Ansichten sprechen, bzw. ihm ihrerseits Anregungen für seine künftige Arbeit in Berlin geben.

Von der Kindertagesstädte geht es über die Hauptstraße zum vorgesehenen Neubau der Feuerwehr (direkt neben dem Parkplatz am Rathaus), wo Nikolaus Kleine gegen 14.30 Uhr ankommen wird. Im Vorgespräch sagt Kleine: „Das Ehrenamt hat für unsere Gesellschaft einen hohen Stellenwert, insbesondere die wichtige Arbeit der freiwilligen Feuerwehr“! Vor Ort lässt sich der Bundestagskandidat über das neue Gebäude per Bildmaterial unterrichten.

Dann geht es weiter zum Gut Eichthal. Die Ankunft in der Freizeit- und Parkanlage ist für etwa 15 Uhr vorgesehen. Dort wird es für alle eine kleine Erfrischung und ein Stück Streuselkuchen im Aggerpavillon geben. Gegen 16 Uhr ist dort ein kleines Quiz geplant. Nikolaus Kleine wird einige Fragen aus dem Spaziergang stellen, bzw. rund um das Thema Stadt Overath und vielleicht zur Arbeit des Deutschen Bundestages. Eine Quizfrage könnte sein: Wer ist noch auf dem Foto mit Nikolaus Kleine zu sehen? (kleiner Tipp der Redaktion des Handelsblatts: es ist die Familienministerin Katarina Barley) Selbstverständlich gibt es für die Gewinner kleine Preise, die von Overather Geschäftsleuten gesponsert wurden. Bei schönem Wetter wird es möglicherweise auch noch Grillwürstchen und ein Fäßchen Bier geben! Und wer Gitarre spielen kann - mitbringen!

Bis 18 Uhr steht der Aggerpavillon zur Verügung. Nikolaus Kleine freut sich auf interessante Gespräche und Anregungen!

(Foto anbei!)

--------------------------------

Rückfragen gerne unter 0171-423-07-38, Nikolaus